Forschung

Wir wol­len neue Maß­stäbe in der
Digi­ta­li­sie­rung set­zen und for­schen daher in meh­re­ren Berei­chen, um die IT kli­ma­neu­tral zu gestalten.

Forschung

Wir wol­len neue Maß­stäbe in der
Digi­ta­li­sie­rung set­zen und for­schen daher in meh­re­ren Berei­chen, um die IT kli­ma­neu­tral zu gestalten.

Aktiv in der Forschung

Unser Ziel ist, digi­tale Tech­no­lo­gien im Gan­zen nach­hal­ti­ger zu gestal­ten. Wir bei wind­CORES wid­men uns des­halb gleich meh­re­ren The­men, um eine kli­ma­neu­trale, ener­gie­ef­fi­zi­ente, zukunfts­wei­sende IT wei­ter­zu­den­ken. Ein Schwer­punkt ist dabei der Bereich High Per­for­mance Com­pu­ting (HPC).

Die Vor­stel­lung die­ser vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­der­ten For­schungs­pro­jekte erfolgt hier in Kürze. 

Forschungsprojekt

GreenHPC – Nutzung von Windenergie für energieoptimierte Supercomputer-Netzwerke 

Das Vor­ha­ben ent­wi­ckelt eine auf Wind­ener­gie­an­la­gen ver­teilte Infra­struk­tur für HPC, wel­che res­sour­cen­ef­fi­zi­ent eine hohe Dienst­güte gewähr­leis­tet. Es erforscht die Aus­le­gung der IT- und Anlagen­tech­nik sowie die ener­ge­ti­sche und ther­mi­sche Betriebs­füh­rung der Ser­ver­sys­teme in einem Windpark.

Unsere Ziele in die­sem Forschungsprojekt:

  • maxi­male direkte und ver­lust­arme Energieversorgung
  • Mini­mie­rung der Aus­fall­ar­beit durch Abre­ge­lung und Ver­sor­gung ent­spre­chend der Residualleistung
  • sichere Ent­wär­mung der Rechentechnik
  • Poten­zial der dyna­mi­schen Akti­vie­rung von HPC- Sys­te­men für deren Anwen­dun­gen unter vola­ti­ler Stromversorgung
  • maxi­male Ver­wer­tung vor­han­de­ner Infra­struk­tu­ren (Ent­wär­mung und Verortung)


Forschungsprojekt

Cray4Edge – Cyber-physikalische Sicherheit mittels Radiometrie für den Edge 

Das Ver­bund­vor­ha­ben C‑ray4edge beschäf­tigt sich mit der mehr­schich­ti­gen Absi­che­rung der aktu­ell ent­ste­hen­den Edge-Infra­struk­tu­ren. Diese Infra­struk­tu­ren über­neh­men zuneh­mend kri­ti­sche Auf­ga­ben wie bei­spiels­weise beim auto­no­men Fah­ren oder im indus­tri­el­len IoT (Inter­net of Things). Dabei befin­den sie sich aber oft in geteil­ten, unvoll­stän­dig gesi­cher­ten Betriebs­um­ge­bun­gen, in denen ihre phy­si­sche Inte­gri­tät nur man­gel­haft z.B. gegen Hard­ware-Tro­ja­ner geschützt wird.

Unsere Ziele in die­sem Forschungsprojekt:

  • Ent­wurf und Erpro­bung mehr­fach gehär­te­ter, ressourcen­beschränkter IoT-Systeme
  • Gesi­cher­ter, zuver­läs­si­ger Betrieb der IoT-Sys­teme in unge­si­cher­ten, wartungs­unfreundlichen Umgebungen
  • IoT-über­wach­ter, gesi­cher­ter Betrieb von Edge-Infra­struk­tu­ren mit unge­nü­gen­dem Perimeterschutz

Mehr zu den För­der­zie­len und wei­tere Infor­ma­tio­nen auf der Web­site des BMBF:

https://www.forschung-it-sicherheit-kommunikationssysteme.de/projekte/c‑ray4edge

Forschungsprojekt

WindHPC

WindHPC ver­folgt das Ziel, simu­la­ti­ons­ba­sierte Pro­blem­stel­lun­gen nach­hal­ti­ger zu gestal­ten. Dies soll durch den Ein­satz öko­lo­gi­scher Rechen­res­sour­cen, Effi­zi­enz­stei­ge­run­gen der Soft­ware und Opti­mie­rung der Work­flows gesche­hen. Hierzu wer­den HPC-Res­sour­cen in Wind­ener­gie­an­la­gen mit einem Höchst­leis­tungs­re­chen­zen­trum kombiniert.

Unsere Ziele in die­sem Forschungsprojekt:

  • Der Ener­gie­ver­brauch ein­zel­ner Simu­la­tio­nen sowie von Simu­la­ti­ons­work­flows soll auf unter­schied­li­cher Hard­ware und an ver­schie­de­nen Stand­or­ten unter­sucht und hier­für die Ent­wick­lung digi­ta­ler Zwil­linge vor­an­ge­trie­ben werden
  • Ent­wick­lung soft­ware­sei­ti­ger Auto-tuning-Metho­den, die zur Lauf­zeit die ener­gie­ef­fi­zi­en­teste und ggf. ska­lier­barste Kom­bi­na­tion aus Simulations­algorithmen, Daten­struk­tu­ren und Parallelisierungs­strategien auswählen
  • Ent­wick­lung intel­li­gen­ter Sche­du­ling-Ver­fah­ren, die unter Berück­sich­ti­gung des Ener­gie­be­darfs und der zeit­li­chen Rele­vanz benö­tig­ter Simu­la­tio­nen den Gesamt­work­flow opti­mal auf ver­schie­dene HPC- Clus­ter ver­tei­len und ausführen

Unser Ansprechpartner für Forschungsprojekte

Sie inter­es­sie­ren sich für unsere For­schungs­pro­jekte? Dann spre­chen Sie mich gern an.

Fabian Löhr

Unser Ansprechpartner für Forschungsprojekte

Sie inter­es­sie­ren sich für unsere For­schungs­pro­jekte? Dann spre­chen Sie mich gern an.

Fabian Löhr

Wie können wir Ihnen behilflich sein?