Unser Netzwerk

ZATTOO

Als klimaneutraler TV-Streaming-Anbieter und führende TV-as-a-Service-Plattform gestaltet Zattoo die Zukunft des Fernsehens. Mit rund 3 Millionen Nutzern monatlich gehört Zattoo zu einer der größten TV-Streaming-Plattformen europaweit. Über 80 Millionen Stunden werden im Monat über die Zattoo-Platform gestreamt. Dadurch entstehen jeden Tag mehr als 5 Millionen Gigabyte an Daten. Um den benötigten Strom direkt dort zu nutzen wo er entsteht, setzt Zattoo folgerichtig auf windCORES.

GREEN IT

GREEN IT ist das erste deutsche IT-Systemhaus, das erneuerbaren Energien in IT-Konzepte integriert. Bereits in 2018 hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Dortmund und bundesweit 150 Mitarbeiter:innen die Idee windCORES in sein Portfolio aufgenommen. Nur ein Jahr später wurde die Verortung der GREEN IT Cloud in die windCORES im Rahmen des internationalen Wettbewerbs „Fujitsu Innovation Award 2019“ als „Runner-up“ ausgezeichnet. Kunden profitieren seither von einer nachhaltigen und kosteneffizienten Cloud-Lösung in einem der ungewöhnlichsten Rechenzentren der Welt.

LANTHAN SAFE SKY

Die Lanthan Safe Sky ist führender Anbieter von transponderbasierten BNK-Systemen, die es ermöglichen, das nächtliche, rote Blinken der Windenergieanlagen bedarfsgerecht zu steuern – also die Signalleuchten nur dann einzuschalten, wenn sich ein Luftfahrtzeug den Anlagen nähert. Schon bei der Entwicklung der Systeme hat Lanthan Safe Sky einen ressourcenschonenden Ansatz verfolgt. Die Verortung der Serverstruktur für die Verarbeitung der Transponder-Signale in den windCORES ist der konsequente, weitere Schritt für mehr Nachhaltigkeit.

ENERCON

Die Enercon GmbH ist der größte deutsche Hersteller von Windenergieanlagen (WEA). Mit mehr als 30.000 installierten Anlagen in über 45 Ländern zählt das Unternehmen laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden in der Branche. Enercon hat das enorme Potenzial des innovativen Konzepts früh erkannt, so dass in enger Absprache ein erster Prototyp von windCORES in einer Enercon E-115 realisiert werden konnte. Allein in Deutschland stehen rund 2000 Enercon-Anlagen, die für das windCORES-Konzept geeignet wären. Der Vorteil für die Betreiber der Windenergieanlage: Durch die erweiterte Nutzung der Windenergieanlage durch windCORES steigt die Wertschöpfung einer WEA signifikant.

RITTAL

Rittal ist seit seiner Gründung 1961 zum weltweit führenden Systemanbieter für Schaltschränke,  IT-Infrastruktur, Stromverteilung,  Klimatisierung sowie Software und Service herangewachsen. Innovationskraft ist Teil der „Rittal-DNA“. Diese Innovationskraft kombiniert mit einem kompromisslosen Anspruch an Qualität führte zur Zusammenarbeit mit windCORES. Gemeinsam mit Rittal wurde windCORES++ entwickelt: ein erweitertes 3-Ebenen-Konzept zum Einbau eines Rechenzentrums in einer Windenergieanlage. Dieses Konzept wurde 2019 mit dem Deutschen Rechenzentrumspreis ausgezeichnet.

AIXIT

Mit der Firma aixit haben wir einen Partner gefunden, der über 20 Jahre lang Wissen und Kompetenz als Rechenzentrumsdienstleister in den Bereichen Cloud und Services, Colocation, Housing, Hosting & Storage, Sicherheit, Connectivität und DDos-Protection gesammelt hat. Zusammen mit windCORES will das Unternehmen, das in Deutschland zu den führenden zählt, den digitalen Markt zunehmend nachhaltig gestalten. Der Anspruch der aixit GmbH ist es, für ihre Kunden nach optimalen Lösungen für den Betrieb der Infrastruktur, sei es Serverhousing im Rechenzentrum, Gigabit-Anbindung von Büros oder auch DDoS Schutz einzelner Projekte zu suchen. Mit windCORES wird nun auch der Kundenwunsch nach mehr Klimaneutralität bedient.

CRISTIE DATA

Cristie Data steht seit 50 Jahren für zuverlässige Speicher-, Backup- und Desaster Recovery-Lösungen. Die 1969 im englischen Stroud gegründete Unternehmensgruppe betreut weltweit mehr als 300.000 Installationen der eigenen entwickelten BMR-Software. Seit über 20 Jahren ist die Cristie Data GmbH auf Lösungen zu Datenspeicherung, Sicherheit von Daten und Datenmanagement fokussiert. Dazu gehören neben dem Speichern von Daten auch vor allem die intelligente Speicherverwaltung und das Metadatenmanagement sowie die Langzeitarchivierung und das Wiederfinden von Dateien.

SDIA

Die Sustainable Digital Infrastructure Alliance e.V. repräsentiert 55 Mitglieder aus Europa. Der eingetragene Berufsverband SDIA bringt alle Akteure der Digitalwirtschaft zusammen, um gemeinsam den Plan für einen nachhaltigen Digitalsektor zu erarbeiten und umzusetzen. Jedes der Mitglieder hat sich zu der Umsetzung der veröffentlichten Roadmap bis 2030 bekannt. Der Fokus liegt dabei auf einer nachhaltigen Entwicklung der Digitalwirtschaft auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene in Europa.

Nimm noch heute Kontakt mit uns auf

Dir gefällt unser CO2-neutrales Rechenzentrum und willst davon profitieren? Du hast noch Fragen?

Greif zum Hörer, schreib uns eine E-Mail oder nutze das Kontaktformular.
Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.

Dein windCORES Team
Nutze, was da ist! Nachhaltig. Effizient. Naheliegend.